2014 bin ich eher zufällig in einem Seminar gelandet, in welchem  Ki-Arbeit  mit  Lomi-Massage kombiniert war.

Ohne grosse Erwartungen gab ich mich der Lomi-Massage hin.

Die Wirkung dieser intensiven Art von Massage hat mich völlig überrascht. Ich wurde persönlich tief berührt und verdrängte Anteile meines Wesens wurden an die Oberfläche gespült. Eine schmerzhafte und gleichzeitig befreiende Erfahrung!

 

Für mich stellt die Lomi so etwas wie der Ursprung aller Massageformen dar. Es gibt keine  klar definierten Abläufe. Ich gebe mich völlig meiner Intuition hin, geleitet von den Impulsen die ich im Hier und Jetzt erhalte. Völlig frei begebe ich mich auf eine Entdeckungsreise mit meinen Klienten.

Freiheit, Liebe, Veränderung, OK-Sein und Angenommen-Sein sind kreative, geistige Energien, die in einer Lomi-Behandlung kanalisiert  und erlebt werden. Rhythmus und beschwingte Lebensfreude der hawaiianischen Lebensart sind Hilfsmittel der Lomi-Behandlung.

 

Der Empfänger liegt dabei unbekleidet auf dem Tisch, der Intimbereich wird  dabei  immer sorgfältig zugedeckt. 

Massiert wird auf einem eingeölten Massagetisch, mit viel erwärmtem Öl. Der ganze Körper, ausser der Intimbereich, wird massiert.

Falls es jedoch Körperstellen gibt an welchen der Klient nicht berührt werden möchte oder sich nicht vollständig ausziehen mag, gehe ich selbstverständlich gerne darauf ein.

 

Nach der Behandlung wird genügend Zeit einberechnet um nach zu ruhen und zu duschen.

 

Eine besonders intensive Form der Lomi Lomi, ist die Vierhändige. Unterstützt werde ich jeweils von Cornelia Wüthrich oder Tamara Meier, beide begeistert Lomi-Praktikerinnen.

 

 

LOMI LOMI

© 2015 Shiatsu- und Massagepraxis Baumgartner • Tel. 079 758 20 04  /  079 221 37 80 • boumi.ruth@solnet.ch