WAS IST SHIATSU?

Shiatsu ist eine japanische Körpertherapie mit chinesischem Hintergrund und westlicher Interpretation.

 

Im Verlauf der letzten 100 Jahre in Japan entstanden, verbindet es die jahrtausende alten Techniken der traditionellen Akupressur mit modernen, auch westlichen Massagetechniken.

 

Shiatsu basiert auf dem Wissen und der Lebensweisheit der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Zentrales Leitbild ist das Konzept der Lebenskraft – Chi-Energie – die in allem Leben fliesst. Harmonisches Fliessen von Chi bedeutet Gesundheit.

 

In einer Shiatsu-Behandlung wird mit Daumen, Händen, Ellbogen und Knien in fliessenden Bewegungen sanfter Druck auf die Energiebahnen (Meridiane) ausgeübt. Damit werden Blockaden gelöst, die Selbstheilungskräfte stimuliert, der Energiehaushalt harmonisiert und die körperlich-seelische Ausgeglichenheit gefördert.

 

Shiatsu ermöglicht eine tiefe innere Entspannung, Erdung, Zentrierung und Urvertrauen.

 

Moxa, Gua Sha und Schröpfen werden bei Bedarf oder nach Wunsch in die Behandlung integriert.

 

<<< zurück

© 2015 Shiatsu- und Massagepraxis Baumgartner • Tel. 079 758 20 04  /  079 221 37 80 • boumi.ruth@solnet.ch